IM HAUSE...

Coriander Leaf im Volkshaus

Seit Ende September 2009 wirtet im Volkshaus Herr Tan und sein asiatisches Team. Wie der Name bereits sagt, bietet Herr Tan vielseitige und ansprechende asiatische Küche an. Das Interieur des Restaurants wurde der asiatischen Küche leicht angepasst und präsentiert sich nun in einem frechen Rot. Auch die Tische und Stühle wurden ausgewechselt und vermitteln nun ebenfalls einen asiatischen „Touch“. Aber wichtig ist ja nicht nur das Aussehen des Restaurants – sondern vielmehr die Küche, beziehungsweise das, was auf den Teller oder in die Schale kommt. Und da sind sich wohl alle Gäste einig, da geniesst man asiatische Spitzenküche zu sehr moderaten Preisen.

Am Mittag präsentiert die neue Volkshaus-Crew ein kleines Buffet, aus dem man sich für 14.50 Franken einen Teller füllen lassen kann. Hat man keine Lust, den Mittag im Restaurant zu verbringen – oder ist es möglicherweise schon ausgebucht – hat man die Möglichkeit zum Take Away. Am Abend wählt man aus einem riesigen Angebot an asiatischen Speisen und geniesst dazu einen chinesischen Tee oder gar ein chinesisches Bier. Es lohnt sich auf jeden Fall im Volkshaus vorbeizuschauen. Reservationen nimmt Herr Tan gerne entgegen unter 044 780 31 41. 

 

Saal im ersten Stock

Weiterhin zum Restaurant gehören das ehemalige Gewerkschaftsbüro und der untere Saalteil mit dem Erker. Diese beiden Räume werden auch vom neuen Pächter benutzt und bewirtschaftet.

 

Die Stiftung Bühl im Volkshaus

Seit August 2008 hat die Stiftung Bühl im Volkshaus eine weitere Wohngruppe aufnehmen können. Die früheren Hotelzimmer im 2. Obergeschoss wurden zu gemütlichen Zimmern für die Bewohner eingerichtet, im Erkerzimmer befindet sich das Büro der Betreuerinnen und Betreuer. Die alte Restaurantküche im ersten Stock wurde zu einer geräumigen Wohnküche umgebaut, der obere Saalteil zur guten Stube gemacht. Die Stiftung Bühl bewohnt nun den halben ersten Stock, sowie den zweiten und dritten Stock vollständig. 

 

April 2017