100 jahre volkshausgenossenschaft


Bilder: Archiv Volkshaugenossenschaft und Dokumentationsstelle Oberer Zürichsee

Am 29. März 1919 wurde die Volkshausgenossenschaft gegründet. Vor genau 100 Jahren. Dieses Jubiläum darf uns mit Freude und Stolz erfüllen im Wissen um die grosse Bedeutung, die dieses lebendige Projekt für zahllose Menschen und über einen grossen Zeitraum hinweg gehabt hat. Das Volkshaus verkörpert als Genossenschaft eine lebendige und bewährte Unternehmensform. Sie bündelt die Kräfte einer breiten Basis von Genossenschafterinnen und Genossenschaftern, welche freiwillig Verantwortung übernehmen und sich für ein gemeinsames Projekt einsetzen. Die Genossenschaft setzt alles daran, das Volkshaus auch in den kommenden 100 Jahren erfolgreich zu betreiben. Dazu braucht es drei Dinge, nämlich finanzielle, ideelle und strategische Festigkeit. Vor allem aber braucht es den festen Willen, dieses Werk vieler Generationen weiter zu führen und dereinst gepflegt an unsere Nachfolgenden zu übergeben. 

                                                           

Willy Rüegg, Präsident

5. März 2019

das haus


Alle in Wädenswil kennen es: Seit über 100 Jahren steht das markante Gebäude an der Schönenbergstrasse 25. Viele in und um Wädenswil lieben es: Mit Restaurant, Hofgarten und Versammlungsräumen ist es zu jeder Jahreszeit der Dreh- und Angelpunkt für aktive Leute. Seit 1919 gehört es der Volkshausgenossenschaft. Mit dem Umbau von 1999 haben ihre über 200 Mitglieder sowie private und öffentliche Spender und GönnerInnen (Gewerkschaften, Stadt Wädenswil) einen der schönsten Treffpunkte der Region erhalten. 

KONTAKT GENOSSENSCHAFT

info@volkshausgenossenschaft.ch